Mode, Gardasee, ri_creAzione

München ist ja bekanntlich die nördlichste Stadt Italiens. Und deshalb kommen wir auch nicht umhin, heute ein ganz besonderes Projekt vorzustellen.

Die Italienerin Laura Goffi lebt am Gardasee. Das allein klingt schon himmlisch. Darüber hinaus hat aber auch sie – ganz nüchtern – ihren Alltag zu meistern. Mit einem anstrengenden Job in einer Firma für Stahlprodukte, einem Ehemann, zwei Kindern und der grande famiglia. Ganz italienisch passt da jeder auf jeden ein bisschen auf. Und das ist auch gut so!

Laura ist der kleine Wirbelwind. „Sie findet keine Ruhe und braucht kaum Schlaf“, betont ihre Schwester Paula. Deshalb bastelt die Mitte 40-Jährige Tag und Nacht an ihrem großen Traum.

Vor ein paar Jahren hat sie ihr eigenes Modelabel ri_creAzione“ gegründet. Seitdem steht ihr Leben schon gar nicht mehr still. Ein Lookbook folgt auf das nächste, hinzu kommen Termine auf Messen, bei Boutiquen, Fotoshootings.

 

Für Laura war von Anfang an klar: Haute Couture sollte es sein. Luxuriös, handgefertigt, individuell. Eben nichts von der Stange! Italienischer Chic.

Die Marke verkauft sich in Italien inzwischen in zahlreichen Boutiquen. „Made in Italy“, heißt das Zauberwort. Denn Laura ist sich sicher: „Wir sind authentisch. Denn wir produzieren nicht in Bangladesch, sondern ums Eck in der Nähe von Brescia.“

Heutzutage brauche es doch kein großes Armani-Logo mehr, meint Laura. Viel wichtiger seien Nachhaltigkeit und Glaubwürdigkeit. Und natürlich ein schönes Produkt.

Die aktuelle Kollektion hat Laura noch um eine Accessoires-Linie mit Schmuckbändern, Taschen und einem eigenen Parfum ausgeweitet. Damit kommt die Designerin nun auch nach München. Finden wir gut, … denn die Zeit ist reif für einen Geheimtipp mehr in unserer liebsten Stadt.